Bärwurz (Meum athamanticum)

In den Korb
  • Beschreibung

Würzkraut mit besonderem Aroma

Der Bärwurz (Meum athamanticum) ist ein altes Würz- und Heilkraut, dass schon Hildegard von Bingen gegen Krankheiten wie Wassersucht, Verstopfung der Nieren und Harnwege uvm. einsetzte. Bärwurz ähnelt dem Fenchel, bleibt aber kleiner. Sein duftendes, nadelartiges Laub wird für Kräuterkäse, Kräuterschnaps und in der schottischen Küche verwendet. Es schmeckt auch gut mit Schnittlauch zu Quarkbroten. Höhe: bis 60 cm. Aussaat: ganzjährig im Freiland. Tüteninhalt: mindestens 50 Samen.