Steinlilie, Neuseeländische- (Arthropodium cirratum)

AA912
In den Korb
  • Beschreibung

Schattenpflanze mit großen, schmalen Blättern und weißen Stern-Blüten

Die Neuseeländische Steinlilie wird auch Rengarenga oder Renga Lilie genannt. Sie ist eine alte Heil- und Nahrungspflanze der Maori-Indianer, die ihre Rhizome gekocht gegessen haben. Die Pflanze ist gut für schattige Lagen geeignet, wo sie dichte Horste bildet. Die bis zu 60 cm langen und 10 cm schmalen, lanzettlichen Blätter werden üppig gebildet. Sie ähneln den Blättern eines Lauchs oder einer schmalblättrigen Hosta. Der Blütenstand besteht aus unzähligen, weißen, ca. 2 cm großen, sternförmigen Blüten mit gelben Staubbeuteln. Die Pflanze kann auch gut als Einfassung von Beeten oder unter Bäumen gepflanzt werden. Mit Trockenheit kommt die Pflanze gut zurecht. Sie friert im Winter zurück, treibt aber im Frühjahr wieder aus.  Höhe: mit Blüte bis 60 cm.